Logo: Aufgeschlagene Bibel, Kreuz, Flamme
Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten
Bildfolge: Aufgeschlagene Bibel, Taufe, Brot und Trauben
Gottesdienst

Jeden Samstag
9.30 Uhr
Bibelgesprächskreis
10.45 Uhr
Wortverkündigung
Wiedenstraße 14
2130 Mistelbach

Aktueller Sonnenaufgang und -untergang

­­­­­­ ­ ­

Anmelden
Name:

Passwort:


Newsletter
Hier können Sie sich für den Newsletter ein- und austragen.

Herr Frau Familie
Familienname: *
Vorname:
Titel:
Email: *
Seite weiterempfehlen

Wenn Ihnen diese Seite gefällt... Diese Seite weiterempfehlen

Guten Tag, liebe(r) Besucher(in)!

25 Jahre ADRA Österreich (09.11.2017)
Wien/Österreich, 9.11.2017/APD Am 20. Oktober 1992 wurde die Adventistische Entwicklungs- und Katastrophenhilfe ADRA Österreich gegründet. Das Hilfswerk der Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten konnte dieses Jahr den 25. Geburtstag feiern.
 ADRA Österreich
geschrieben von: walter



Brahms-Requiem mit Herbert Blomstedt (29.10.2017)
 Herbert Blomstedt
© Jörg Varnholt/Stimme der Hoffnung

Neue TV-Sendereihe auf dem Hope Channel

Alsbach-Hähnlein (bei Darmstadt), 27.10.2017/APD Ab dem 11. November strahlt der adventistische Fernsehsender Hope Channel „Ein deutsches Requiem op. 45“ von Johannes Brahms aus, teilte das Medienzentrum Stimme der Hoffnung (SDH) mit. Erklärt wird das Werk von Maestro Herbert Blomstedt. Die neue Sendereihe in acht Folgen wird jeden Samstag um 20.15 Uhr in der Erstausstrahlung und am folgenden Mittwoch um 21 Uhr in der Wiederholung zu sehen sein.

geschrieben von: walter



Hope – Meine Geschichte (29.10.2017)

Im Hope Zuschauer-Service erzählen immer wieder Menschen ihre Lebensgeschichte mit allen Höhen und Tiefen. Sie berichten von Momenten absoluter Hoffnungslosigkeit und wie sie wieder neue Hoffnung bekommen haben. Oft spielt der christliche Glaube eine Rolle.

Wir möchten Geschichten erzählen, in denen Angebote von Hope Channel oder dem Hope Bibelstudien Institut Menschen auf ihrem Lebensweg begleitet haben. In der neuen Serie „Hope – Meine Geschichte“ besucht Moderatorin Gabi Pratz Menschen zu Hause, um ihre Geschichte zu hören. Die erste Reise führte sie zu Adelheid Ehrenholz.

 Hope - Meine Geschichte
geschrieben von: walter



500 Jahre Reformation - Was nun? (03.10.2017)
 sola scriptura, sola fide, sola gratia Christliche Erweckung einst und jetzt

Vor 500 Jahren lenkten die Hammerschläge an der Schlosskirche zu Wittenberg die Aufmerksamkeit der ganzen damaligen Welt auf die „religiösen Zustände“ im christlichen Abendland. Waren diese Jahre der Endpunkt der Entwicklung zurück zur Bibel oder haben diese Überlegungen auch für unseren heutigen christlichen Lebensstil noch Bedeutung?

Referent: Ewald Karl Jurak, M.A.

geschrieben von: walter



Bibelkreis

Bibel Hoffnung für alle
© Matthias Mueller/churchphoto.de

Christsein im Alltag

Jeden Mittwoch, 18:30 Uhr
bei Fam. Gasser
Neustiftgasse 20
2193 Wilfersdorf

Jeden Freitag, 19:30 Uhr
bei Fam. Neumann
Lundenburger Straße 57
2143 Großkrut

Jahreslosung

Jahreslosung 2017: Dein Wille geschehe..